Leitbild der Berliner Traumzauberland gGmbH

„Wer weiss, was er will, der will, was er kann und kommt im Leben immer richtig an.“

Das ist unser Ziel, unsere Vision: „Kinder als starke, selbstsichere Persönlichkeiten in die Schule zu verabschieden. Jeder Mensch ist ein Individuum, Kinder und Erwachsene und jeder Mensch hat spezielle Fähigkeiten, Talente, die in ihm schlummern. Diese Fähigkeiten und Talente gilt es zu entdecken und zu fördern.
Hierbei unterstützt uns die Klangschalenpädagogik.

 

Klangpädagogik nach Peter Hess 

Mit der Kita in Berlin Friedrichshagen sind wir Deutschlands erste zertifizierte Klik®-Klang-Kita, seit August 2012. Der Klang dient der Wahrnehmungsförderung, dem Knüpfen und Festigen sozialer Kontakte untereinander und lädt ein zum Experimentieren und Forschen mit allen Sinnen. Darüber hinaus dient er der Entspannung und Körperwahrnehmung, was eine wichtige Voraussetzung für kognitive Arbeit der Kinder ist in Vorbereitung auf die Schule. Klang verbindet und schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Kindern, Eltern und Erziehern.

Als zertifizierte Klik®-Klang-Kita werden wir regelmäßig, alle 2 Jahre durch das Peter-Hess-Institut evaluiert.

 Klangschalen

 

Unser Konzept ist ganzheitlich für Mitarbeiter und Kinder

Basis unserer täglichen Arbeit ist das Berliner Bildungsprogramm. Wir arbeiten nach dem Situationsansatz und holen die Kinder dort ab, wo sie stehen. Die Kinder werden in ihren Handlungen gestärkt und verlassen als selbstbewusste Persönlichkeiten die Kita um in die Schule einzutreten. Klassische Vorschularbeit findet bei uns nicht statt, in dem Moment, wo das Kind in die Kita kommt, beginnt die Vorschule, d. h. die Kinder werden von Anfang an auf die Schule vorbereitet.
Im letzten Drittel vor der Schule gibt es ein Schulübergangsprojekt, mit dem die Kinder besonders gezielt auf die Schule vorbereitet werden.

Bildungs- und Erfahrungsräume im pädagogischen Kontext

Unsere Kita ist eine Bildungsstätte, in der die Kinder ganzheitlich gefördert werden. Wir nehmen Kinder im Alter von 1 Jahr bis 6 Jahren in unserer Kita auf.

In unserer Kita haben wir verschiedene Bildungs- und Erfahrungsräume.

Unser Musikzimmer bietet den Kindern eine große Auswahl unseres Orff-Instrumentariums und sie haben die Möglichkeit, selbst zu musizieren. Wir arbeiten mit Musik, da sie die Gefühle der Kinder anspricht und die Arbeit mit den Klangschalen ergänzt.

In unserem sinnlichen und inspirierenden Himmelszimmer, bieten wir den Kindern das Spielen mit den Klangschalen an, um für ihre Gesundheit und innere Harmonie sorgen zu können. Durch den Klang werden Verspannungen gelöst, die Selbstheilungskräfte mobilisiert und Energien freigesetzt.

Im Rollenspielraum lernen die Kinder das soziale Miteinander. Ohne soziale Beziehungen ist Bildung nicht denkbar. Mit wenig, zum größten Teil aus Holz hergestellten Spielzeug werden die Kinder zur Eigenkreativität angeregt.

Im Kreativraum dürfen die Kinder künstlerisch tätig werden. Der Raum lädt ein und fordert auf sich im freien, kreativen Gestalten auszuprobieren. Die Kinder erhalten die Möglichkeit mit vielfältigen Materialien zu experimentieren und demzufolge immer neue sinnliche Erlebnisse und Sacherfahrungen zu machen, denn in keiner Phase der menschlichen Entwicklung ist das Bedürfnis nach kreativer Betätigung so groß ,wie in den ersten Lebensjahren.

Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen können die Kinder im Forscher- und Werkraum sammeln.

Im Aktionsraum werden durch unterschiedliche Sportgeräte, wie z. B. Hürden, Trampolin, Matten, Bälle usw. kreative Denkprozesse aktiviert und der Körper fit gehalten. Bei schönem Wetter findet das Bewegungsspiel im Freien statt.

Der Krippenbereich bietet Platz für unsere Kleinsten, im Alter von 1 Jahr – ca. 3 Jahre. Sie befinden sich noch in ihrer eigenen kleinen Welt.

Es bedarf hierfür einer besonderen individuellen Förderung und Hilfestellung, um Lebenssituationen bewältigen zu können. Die Kinder müssen Vertrauen in ihre eigenen Kräfte entwickeln und durch eigenes Tun selbstständig und stark für sich selbst und die Gemeinschaft werden. Im Vordergrund steht hier die Bindungsarbeit zwischen Pädagogen und dem Kind. Es erfordert ein gezieltes Wissen der Pädagogen über die Entwicklungen im Kleinstkinderbereich, um den Kindern einen möglichen pädagogischen Rahmen zur Entwicklung der Kompetenzen zu schaffen.

Der Krippenbereich lädt ein zum selbstständigen Experimentieren. Vielfältige Anregungen in den Räumen, z.B. Spiegel, Höhle, Kuschelecke, bieten den Kindern die Möglichkeit eigene Erfahrungen hinsichtlich der Persönlichkeitsentwicklung und sozialen Kompetenz zu sammeln.

Zusätzlich hat jedes Kind zu seinem Sprachlerntagebuch ein persönliches Tagebuch, in denen die Höhepunkte des Kitalebens ausführlich beschrieben werden, z.B. Eingewöhnung, selbstständiges Essen, eigene Vorstellungen und Träume usw.

 

Rundum-Versorgung mit Bio-Vollwertkost

In unseren Kindertageseinrichtungen wird unseren Kindern eine gesunde, abwechslungsreiche Bio-Vollwertkost angeboten. Wir möchten in unserem Leistungspaket neben einer fundamentalen Bildungsarbeit auch die Mitverantwortung für die ausgewogene Ernährung unserer Kinder übernehmen. Wir unterstützen die Familien unserer zu betreuenden Kinder, indem wir alle Mahlzeiten und eine Obstpause innerhalb der individuellen Betreuungszeit des Kindes gestalten. Wir bieten somit eine Entlastung für die berufstätigen Elternpaare in Bezug auf das Zubereiten und Mitschicken abwechslungsreicher, gesunder Lebensmittel. Ganz individuell unterstützen wir auch Familien mit Kindern, bei denen Lebensmittelallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorliegen. Sie bekommen dann in Absprache mit den Eltern und dem Caterer eine individuell-verträgliche Mahlzeit. Wir beziehen in regelmäßigen Abständen auch die Kinderwünsche in die Essensplanung mit ein.

Unser biologisch vollwertiges Mittagessen bekommen wir von der „Zwergenkantine“ aus Schöneiche für die Kita Traumzauberland FHG geliefert. Für unsere  Kita Traumzauberwald BOH wird täglich frisch gekocht und zur Kita Traumschön OSW geliefert.

Lieferant für die Lebensmittel zur Frühstücks- und Vesperzubereitung sind kleine regionale Bioläden, die ihre Produkte überwiegend aus der Region beziehen, sowie der Biolieferant TERRA.

 Leitbild 

Teilnahme am Projekt „Gute gesunde Kita“

Unsere Kitas nehmen am Projekt „Gute gesunde Kita“ teil. Damit wollen wir unsere Qualität noch weiter ausbauen und verbessern.
Bei uns steht die Gesundheit aller Beteiligten in unserem Kita-Alltag im Mittelpunkt.

Mitarbeiter – Psychohygiene und gezielte Weiterbildungen

Wir legen ein besonderes Augenmerk auf die Gesunderhaltung und das Wohlergehen der Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter kann bei Bedarf  eine Klangmassage während seiner Arbeitszeit genießen. Die Klangmassage trägt zur Entspannung und Erholung bei. Die Pausen können unsere Mitarbeiter in einem anregenden, gestalteten separaten Pausenraum wahrnehmen. Die Dienstpläne werden monatlich im Voraus erstellt. Dies ermöglicht eine gute individuelle Organisation für alle Mitarbeiter.

Jährlich finden bei uns Mitarbeiterentwicklungsgespräche statt. Die Stärken der Mitarbeiter sollen gefördert werden, dazu dienen individuelle Weiterbildungen, die vom Träger regelmäßig angeboten werden.

 

Hauseigener Garten

Der Anbau von eigenem Obst und Gemüse im Garten erfolgt durch unseren Hausmeister in Zusammenarbeit mit den Kindern und Pädagogen. Die Kinder säen, pflegen, beobachten das Wachstum und ernten das eigene Obst und Gemüse.

Im Garten haben unsere Kinder die Möglichkeit, ihren Bewegungsdrängen nachzukommen und sie können sich in der Natur entfalten.